“Alle Dienste abbrechen!” – Vor-und Nachteile

Gehen Sie keine unnötigen Risiken ein

Corona hat unser Land etwa 300 Tage lang in Atem gehalten. Wir alle sehnen uns nach Normalität – besonders zu Weihnachten. Dies bedeutet, dass selbst für die U-Boot-Christen, die nur einmal im Jahr in der Kirche auftauchen, der traditionelle Gottesdienst an Heiligabend unerlässlich ist.

Aber muss es wirklich sein? Nein. Nicht jetzt, nicht in diesem Jahr, nicht mitten auf dem Höhepunkt der Koronaepidemie, und heute hat Deutschland bereits mehr als 22.000 Todesfälle gemeldet.

Natürlich wurden viele Priester, Presbyter und Gemeinderäte seit Monaten aus gesundheitlichen Gründen einer Gehirnwäsche unterzogen. Ja, natürlich gibt es ein Grundrecht auf Religionsfreiheit, zu dem für viele auch der Kirchenbesuch gehört – und wir dürfen nichts versenden.

Trotzdem: Obwohl die meisten Kirchen in der Lage sind, Abstand zu halten, bilden sich vor dem Eingang Gruppen von Menschen, und nirgends kann verhindert werden, dass sich Gläubige auf dem Weg zur und von der Kirche treffen. Die Maske rutscht nicht nur ab, der Service wird sehr leicht zu einem Superspeeder-Ereignis.

Die Absage aller persönlichen Veranstaltungen in Kirchen in diesem Jahr bedeutet also nur eine harte Sperre – vertrauen Sie stattdessen auf TV-, Radio- oder Online-Dienste.

Obwohl das weiche Sofa im warmen Wohnzimmer möglicherweise nicht wie die harte Holzbank in der schrecklichen Kirche ist: Niemand wird daran gehindert, die Weihnachtsgeschichte zu hören, zu beten und zu singen. Es besteht jedoch kein unnötiges Risiko, dass die Anzahl der Infektionen zwei Wochen nach Weihnachten explodiert.

READ  Corona-Virus: "Besorgt!" Neue Variante in Großbritannien entdeckt - Nachrichten im Ausland
Written By
More from Emeric Holland

Corona-Studie aus Frankfurt: Die Regierung kann Sie auch ohne Symptome schwer krank machen

Selbst wenn ein Kropf ohne Symptome verschwindet, kann er den Körper schwer...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.