Locking in Deutschland: Was ab heute gilt

Deutschland schließt: Ab heute gelten strenge Koronaregeln. Wie viele kannst du noch treffen? Wo gilt die offene Ausgangssperre? Was erwarten Sie von all dem?

Wie viele Leute kann ich ab heute treffen?

Zwei Häuser mit maximal fünf Personen sind noch erlaubt. Kinder bis 14 Jahre werden nicht gezählt. Aber: Die Bundesländer regeln dies detailliert in ihren jeweiligen Koronaaufträgen – Es kann zu Abweichungen kommen. Sei es wie es mag In Berlin Nur Kinder bis zwölf Jahre sind von Kontaktbeschränkungen befreit.

Die erste lockere Beschränkung an Weihnachtstagen wurde aufgehoben. Trotzdem gibt es eine spezielle Familienregel. Vom 24. bis 26. Dezember sind Treffen mit vier anderen Personen erlaubt, die kein eigenes Zuhause besitzen. Am Ende können mehr als zwei Häuser miteinander verbunden werden, und in einem solchen Fall kann die Grenze von fünf Personen überschritten werden. Kinder bis 14 Jahre werden hier nicht gezählt.

Beispiel 1: Vier anderswo lebende Geschwister können Eltern ohne Partner sehen, jedoch mit Kindern bis zu 14 Jahren.

Beispiel 2: Zwei Geschwister und Kinder können Eltern mit einem Partner treffen.

Beispiel 3: Ein Bruder lebt alleine, ein Gastgeber. Seine Eltern konnten ihn und die beiden anderen Geschwister ohne Partner sehen. Treffen mit Freunden in kleinen Gruppen sind ebenfalls möglich.

Wer kontrolliert es?

Es ist wirklich niemand da. Der Staat hat wenig Kontrolle. In § 13 des Grundgesetzes heißt es: “Das Haus ist unverletzlich”. Dies bedeutet, dass die Kontrollbarrieren sehr hoch sind. So hat beispielsweise der rheinland-pfälzische Innenminister Rhein Levantes angekündigt, dass die Polizei das Verhalten in Mehrfamilienhäusern nur in Ausnahmefällen überwachen wird – beispielsweise bei Lärm. NRW-Ministerpräsident Armin Lacet versprach, dass es keine stichprobenartigen Kontrollen von Privathäusern geben werde. Politiker fordern hier persönliche Verantwortung.

Wo sind bisher Ausgangssperren oder Ausstiegsbeschränkungen?

Im Bayern Ausstiegsbeschränkungen gelten landesweit den ganzen Tag über. Sie können die Wohnung nur mit gutem Grund verlassen. Dies sind zum Beispiel: der Weg zur Arbeit oder der Arzt, Sport, Einkaufen und zulässigere Termine mit einem anderen Zuhause – dies können jedoch maximal fünf Personen sein. Darüber hinaus a Ausgangssperre bei Nacht von 21 bis 5 Uhr.. Der Aufenthalt an einem öffentlichen Ort ist nur aus einem gültigen Grund gestattet. Nach der Entscheidung des Kabinetts gehören dazu Notfälle oder medizinische Notfälle, die Arbeitsweise, die Nutzung von Schutz- und Zugangsrechten, die Betreuung von Menschen, die Unterstützung benötigen, oder ein Spaziergang mit einer sterbenden Person. Verstöße gegen die landesweite Ausgangssperre werden mit einer Geldstrafe von mindestens 500 Euro geahndet.

READ  Fußball Bundesliga: Borussia Dortmund unentschieden gegen Mainz

Im Sachsen Ausstiegsbeschränkungen gelten am ersten Montag. Das Verlassen des Hauses ist nur aus zwingenden Gründen möglich – Arbeiten, Einkaufen, Arzt aufsuchen oder im Freien in einem Umkreis von 15 km trainieren. Ab dem Ereigniswert von 200 in fünf Tagen gilt die erweiterte Ausstiegskontrolle von 22.00 bis 06.00 Uhr für den betroffenen Bezirk oder den betroffenen Stadtbezirk. Das Verlassen des Hauses ist nur aus sehr begrenzten Gründen zulässig – zum Beispiel Arbeit, Transport oder Pflege.

Im Hesson In Landkreisen oder Stadtteilen gelten freitags von 21.00 bis 05.00 Uhr Ausreisebeschränkungen mit mehr als 200 Vorfällen an drei aufeinander folgenden Tagen. Das Verlassen Ihres eigenen Hauses zu diesem Zeitpunkt ist nur aus wichtigen Gründen zulässig.

Im Baden-Württemberg Samstags gelten Ausstiegsbeschränkungen von 20 bis 5 Uhr. Sie dürfen die Residenz nur aus triftigen Gründen verlassen. Im Berlin Ab heute sollte es Ausstiegsbeschränkungen geben Strenge Ausstiegsbeschränkungen von 21 bis 5 Uhr tagsüber und nachts. Menschen dürfen ihre Häuser nur aus Gründen wie Einkaufen, Arztbesuchen, Arbeiten oder Sport verlassen. Im Brandenburg Die Ausgangskontrolle gilt ab 22 Uhr. Im துரிங்கியா Das Verlassen der Wohnung oder des Schlafsaals zwischen 22 Uhr und 5 Uhr morgens ohne triftigen Grund ist verboten.

Wo kann ich sonst noch einkaufen?

Lebensmittelgeschäfte, Wochenmärkte, Eisdielen, Reformhäuser und Großhändler bleiben geöffnet. Abhol- und Lieferservice, Babyfachgeschäfte, Apotheken, medizinische Vertriebsgeschäfte, Apotheken, Banken und Sparkassen, Postämter, chemische Reinigungen und Waschmaschinen sind ebenfalls geöffnet. Auch Zeitungsverkäufe, Heimtierprodukte, Tierfuttermärkte, Optiker und Hörgeräte-Akustik müssen nicht geschlossen werden. Tankstellen, Autowerkstätten und Fahrradwerkstätten bieten weiterhin ihre Dienste an. Außerdem: Es ist weiterhin möglich, Weihnachtsbäume zu verkaufen.

Der Einzelhandel muss weiterhin in Geschäften um im Internet bestellte Produkte kämpfen. Elektronikketten, Baumärkte oder sogar Buchhandlungen bieten ihre Produkte möglicherweise regelmäßig während des Weihnachtsgeschäfts an.

Dienstleistungsunternehmen im Bereich Körperpflege wie Friseursalons, Kosmetikstudios, Massageverfahren, Tattoo-Studios und ähnliche Unternehmen sollten geschlossen werden. Medizinisch notwendige Behandlungen wie Physiotherapie, Ergotherapie und Logo-Therapie sowie Podologie / Fußpflege sind weiterhin möglich.

Was ist mit Schulen?

Die Schulen sind seit heute geschlossen – oder nicht mehr verpflichtet zu bleiben. Notfallunterstützung ist garantiert. Die Regeln sollten auch für Kindergärten gelten. Im Detail variieren die Regeln jedoch von Staat zu Staat.

Gibt es jetzt Hilfe für Eltern mit einem Pflegeproblem?

Eltern müssen „zusätzliche Möglichkeiten schaffen“, um bezahlten Urlaub zu nehmen. Die Zentral- und Landesregierung haben dem zugestimmt. In der Praxis war am frühen Montag nicht klar, wie das sein sollte. Das Arbeitsministerium sagt, es arbeite an einer sehr schnellen Lösung. Die Regierung hat auch ein bereits geltendes Entschädigungssystem erwähnt: 67 Prozent des Nettoeinkommens von arbeitslosen Eltern (Kinder bis 12 Jahre), die vom Staat eine Entschädigung erhalten, wenn das Gesundheitsamt ihre Nachkommen isoliert oder Schulen und Kindertagesstätten offiziell geschlossen werden.

READ  In Explosion getötet: FBI: Bomber in Nashville getötet

Was sind die Konsequenzen, wenn alle anderen Mitarbeiter eingesperrt werden?

Arbeitgeber müssen prüfen, ob Unternehmen während der Geschäftsferien schließen oder großzügige Home-Office-Lösungen anbieten können. Bundesfamilienminister Francisco Kifi hat die Arbeitgeber aufgefordert, Arbeitnehmer mit Kindern zu unterstützen. “Die massiven Beschränkungen, die beschlossen wurden, werden wieder viel von berufstätigen Eltern verlangen”, sagte er gegenüber den Zeitungen der Funky Media Group.

Was ist mit Restaurants und Pubs?

Restaurants, Cafés und Pubs bleiben geschlossen. Eine Fütterung ist jedoch weiterhin möglich. Alkoholische Getränke sollten nicht mehr öffentlich konsumiert werden – einschließlich Hammerwein.

Was ist mit Gottesdiensten?

Gottesdienste in Kirchen, Kapellen und Moscheen sowie Versammlungen anderer Religionsgemeinschaften sind mit Einschränkungen gestattet. Nämlich: 1,5 Meter Entfernung, kein Gesang, Maske erforderlich und obligatorische Aufnahme. Die Bundesländer legen die Regeln im Detail fest. Insgesamt nehmen jedoch die Bedenken zu. Sachsens Ministerpräsident Michael Gretchmer rät davon ab, zu Weihnachten in die Kirche zu gehen. Jeder sollte Krawatten schneiden, sagte Gretchmer M.D.R.: “Es ist bitter für viele, aber wir tun es für unsere nächsten Verwandten und wir wollen sie beschützen.” Bundeskanzlerpräsident Helge Brown empfiehlt hybride Gottesdienste. Ein Teil der Gemeinde sitzt auf dem Gelände der Kirche, während ein anderer Teil dem Gottesdienst per Videostream folgt. In Bayern wirkt sich eine Ausgangssperre für Heiligabend ab 21 Uhr auch auf den Gottesdienst aus. Bisher wurde gesagt, dass diejenigen, die zu den Weihnachtsmessen kommen, davon ausgenommen werden sollten. “Es gibt eine Ausgangssperre für Silvester und Weihnachten. Dies gilt für alle”, sagte der bayerische Ministerpräsident Marcus Soder. Es wird keine besondere Regelung geben, auch nicht für Familien und Kirchen.

Gibt es neue Regeln zum Schutz älterer Menschen?

Mitarbeiter in Ruhe- und Wartungseinrichtungen sollten mehrmals pro Woche überprüft werden. Wenn möglich, sollten auch Tests im Zusammenhang mit mobilen Wartungsdiensten durchgeführt werden. In Regionen mit einer hohen Fallzahl müssen Heimbesucher den aktuellen negativen Koronatest vorlegen. Patientenanwälte stehen der Umsetzung jedoch skeptisch gegenüber. “In Deutschland mangelt es nicht an Schnelltests – aber es mangelt an Menschen, die solche Tests durchführen”, sagte Eugene Bryce, Direktor der Deutschen Stiftung für Patientenversorgung, einer AFP-Nachrichtenagentur. Bund und Länder haben keine Lösung für dieses seit Monaten bekannte Problem gefunden, auch nicht mit Resolutionen für eine enge Sperre. Bryce kritisierte die Testregel für Angehörige pflegebedürftiger Personen als “unzuverlässig”. Dies ist praktisch eine “Eintrittsbarriere”, es sei denn, Antigen-Schnelltests werden direkt vor der Aufnahme in ein Pflegeheim durchgeführt.

READ  Corona-Virus: Sachsen soll eine schwere Aussperrung planen

Seit Dienstag können Personen über 60 Jahre und Personen mit bestimmten chronischen Krankheiten drei FFP2-Masken kostenlos in der Apotheke erhalten. Um die Masken zu erhalten, benötigen Sie einen Personalausweis oder einen Selbstbericht der Risikogruppe.

Dürfen Sie noch reisen?

Ja, aber es gibt einen Appell, sich bis zum 10. Januar von allen wichtigen Reisen abzumelden. In der Tat ist Reisen nicht praktikabel, insbesondere an Weihnachtstagen, und gilt in vielen Ländern nach strengen Ausreisebeschränkungen und einer isolierten Einreise. Darüber hinaus kommt es bei der Rückkehr nach Deutschland häufig zu einer Isolation.

Werden die Maßnahmen angemessen sein?

Schwer zu sagen. Experten weisen darauf hin, dass es im Wesentlichen darauf ankommt, wie die Spezifikationen von den Menschen umgesetzt und unterstützt werden. “Niemand kann diese Frage ernsthaft beantworten”, sagte Max Gerretz, Präsident des Instituts für Versorgungsforschung und Medizinische Epidemiologie an der Universität Marburg: Hajo Seep vom Leibniz-Institut für Präventivforschung und Epidemiologie glaubt. Bestenfalls am 10. Januar wird es für einige Tage einen deutlichen Abwärtstrend geben. Laut Hans-George Gruzlich, Chefvirologe an der Universität Heidelberg, können Operationen wie immer Aufschluss darüber geben, wie erfolgreich die Operationen in nur zwei Wochen waren.

Was kommt als nächstes?

Lothar Wheeler, Präsident von Robert Koch, sagt, der Koronazustand sei “ernster als je zuvor”. Am vergangenen Freitag wurden bei maximal 29.875 Menschen Neuinfektionen und 598 Todesfälle diagnostiziert. Der letzte der siebentägigen Vorfälle war mehr als 170. Zentral- und Landesregierungen haben sich ein Ziel von 50 gesetzt. “Ziel ist es, die Überwachung der Kommunikation wieder zu ermöglichen”, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach der Debatte am Sonntag. Es bleibt abzuwarten, ob das nächste Treffen mit den Staatsoberhäuptern am 5. Januar stattfinden wird – ob die Maßnahmen dann verlängert oder verschärft werden – was derzeit nicht möglich ist – auch entspannt.

Quelle: dpa


Written By
More from Emeric Holland

Nehmen Sie die Diabetes-Symptome ernst und handeln Sie im Falle eines diabetischen Komas richtig

Diabetes ist eine der häufigsten Krankheiten. Unbehandelt werden die Organe geschädigt; Im...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.