R.P. VFP Stuttgart verliert gegen Leipzig: Kontroversen kommen nur dem Gegner zugute

Kämpfer des Spiels: VFP Stuttgart hat in dieser Saison einige großartige Spieler: zum Beispiel Silas Vamankituka oder Der große Österreicher Sasa Kalajtjik. Das war aber nicht genug: CEO Thomas Hitszberger und Präsident Glass Vogt mussten sich besser um sie kümmern. In ihrem gewalttätigen Führungsstreit Um den Blutdruck der VfB-Fans zu Beginn des Jahres sehr hoch zu halten. So etwas ist im Allgemeinen nicht förderlich für den Spielerfolg.

Ende des Spiels: Also diesmal auch! Die Sky Strikers dieser Saison sind VFP, R.P. Leipzig verlor den Jahresbeginn gegen 0: 1 (0: 0). Das Tor des Tages erzielte Danny Olmo in der 67. Minute, so dass die Dominanz der Gäste nicht ausreichte. Leipzig ist der Tabellenführer, Sie können mehr im Spielbericht lesen.

Erste Hälfte: Leipzig war von Anfang an ein sehr ausgereiftes Team mit dem VFPA Aber in einem mehrwöchigen Schulungsseminar hat R.P. Trainer Julian Knucklesman muss erneut angreifen. Selbst ein umstrittener Elfmeter reichte nicht aus, um die Gäste zu führen. VFP-Torhüter Gregor Gopal nahm Emil Forsbergs Schuss mit einem künstlerischen Zug aus dem Tor.

Zweite Hälfte: Leipzigs Überlegenheit nahm wieder zu und diesmal lohnte es sich. Danny Olmo absolvierte erfolgreich eine Angelino-Flanke in der Ferne. Der VfB hat in diesem Spiel zum ersten Mal in dieser Saison seine Grenzen erkannt. In der Zwischenzeit erzielten die Zahlen 19: 6 Schüsse zugunsten der Gäste – doch R.P. Das Spiel wäre fast unentschieden zu Ende gegangen, als Voltaire Anton kurz vor dem Ende des freien Standes gegen Torhüter Peter Gulasi verlor. Aber auch das wäre nicht fair gewesen. Wann hingegen ist Fußball fair?

READ  Erste Netzwerkempfehlung von Laura: Immer noch zufrieden mit Wendler!

Spieler des Spiels: Der Leipziger Angelino ermutigte sich unterdessen selbstbewusst, und alles funktionierte für ihn. Er spielt Full-Pin, Flügelspieler, Spielmacher, Uhrengenerator, Zielsetzer, alles in einer Person und alles auf einmal. Die beste RP in dieser Saison.

(Falsch) Spielende: In der 22. Minute trat Emil Forsberg aus Leipzig im Strafraum auf die Schablone seines Gegners, und die beiden kamen näher als es die Distanzregeln erlaubten. Schiedsrichter Christian Tinkert entschied über den Elfmeter. An einem wolkigen Januartag in Stuttgart wird keine Schicksalsrevolution beginnen, aber die Standards für das, was erforderlich ist, um eine allgemein entscheidende Situation wie den Elfmeter durchzusetzen, müssen von Zeit zu Zeit überdacht werden. Eine solche Situation sollte nicht wirklich bestraft werden.

Spielgespräch: Hitszberger gegen Vogt, Runde drei. Die beiden sprachen im Laufe des Spiels miteinander Und zeigt guten Willen, Es war eine gute Entscheidung, die beide am Neujahrstag auf den Tischcrackern getroffen haben. Es wurde später gesagt, dass “Gespräch zwischen Männern” beängstigend genug ist. Aber wenn es der Sache dient, bleiben Sie so.

Spielzitat: “Niemand ist größer als der Verein und seine Mitglieder.” Ein Banner der Fans vor dem Stuttgarter Stadion kommentiert den Führungsstreit beim VFP, der alles sagt.

Kenntnis des Spiels: Leipzig ist die einzige Mannschaft, die den FC Bayer in dieser Saison herausgefordert hat. Dies ist ein Satz, der hauptsächlich in den nächsten Jahren gelesen wird.

Ikone: Glas

Written By
More from Emeric Holland

“Alle Dienste abbrechen!” – Vor-und Nachteile

Gehen Sie keine unnötigen Risiken ein Corona hat unser Land etwa 300...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.